Die Ziele des BDKH

Der langfristige Fokus des Bundesverbandes Deutscher Kinderaustattungs-Hersteller e.V. liegt darin, die Kinder- und Baby-Ausstatter in Deutschland als Verband zu vertreten und gemeinsame Belange der Verbands-Mitglieder zu wahren und zu fördern.

 Wir konzentrieren uns hierbei auf folgende Themen:

  • Verbesserung der Sicherheitsstandards bei Kinderprodukten
  • Enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen und Behörden
  • Dialog mit relevanten Verbraucher-Organisationen, um gemeinsame Ansätze zu verwirklichen
  • Einhaltung sozialer Standards bei der Produktion von Kinderartikeln
  • Einsatz für eine kinderfreundliche Gesellschaft

 



 

 

Mittelfristig wird der BDKH folgende konkrete Ziele umsetzen:

 

  • Erhebung von Marktdaten

    Der Markt für Baby- und Kinderausstattung in Deutschland zeichnet sich durch eine große Intransparenz aus. Daher wird sich der BDKH damit befassen, relevante Marktdaten zu erheben und passend zu dem Informationsbedürfnis seiner Mitglieder aufzubereiten. Benötigt werden beispielsweise Informationen zum Gesamtmarkt und zu den entsprechenden Marktsegmenten. Ein namhaftes Institut hat bereits Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet.

  • Förderung von Klarheit und Transparenz von Produkttests

    Um die Produkte für die Verbraucher stetig verbessern zu können, ist es für die Branche sinnvoll, die Klarheit und Transparenz der Bedingungen bei Produkttests weiter zu verbessern. Um dies gemeinsam zu erreichen, wird der BDKH den Dialog suchen zu den testenden Verbraucherorganisationen, wie beispielsweise Stiftung Warentest, Ökotest, ADAC, TCS oder ÖAMTC.

  • Ausbau einer Verbraucher-Informationsplattform zum Thema Kindersicherheit

    Ein zentrales – wenn nicht das zentrale – Thema für Mütter und Väter ist die Sicherheit ihres Kindes. Die Sicherheit im Alltag wird wesentlich beeinflusst durch die Qualität und die Bedienung der Produkte, mit denen das Kind in Berührung kommt. Die Mitglieder des BDKH arbeiten täglich daran, die Qualität der Produkte zu optimieren. Um den Verbrauchern wertvolle Informationen an die Hand zu geben, damit die Produkte auch richtig und damit sicherheitsfördernd verwendet werden, arbeitet der BDKH an dem Ausbau eines onlinebasierten Informationsportals zum Thema Kindersicherheit: Kleineheldenlebensicher.de.

  • Mehrwertsteuersenkung für Baby- und Kleinkinderprodukte

    Der BDKH möchte aktive Öffentlichkeitsarbeit leisten und Position beziehen zum Thema Mehrwertsteuersenkung für alle Baby- und Kleinkinderprodukte. Dies können beispielsweise alle Kinderausstattungsprodukte sein, die für Kinder im Alter von null bis drei Jahren gedacht sind. Dazu können auch andere Marktteilnehmer oder Institutionen kontaktiert werden, um ggf. gemeinsam zu agieren, wie beispielsweise der Verband der Spielzeugindustrie, der Familienverband oder marktführende Vertreter des Einzelhandels für Baby- und Kinderausstattung. Da eine Mehrwertsteuersenkung in mehreren europäischen Ländern bereits umgesetzt wurde und die ENPC in dieser Hinsicht sehr aktiv ist, wird der BDKH seine Aktivitäten eng mit dem europäischen Verband abstimmen.